Die Rote Königin

Name: Die Farben des Blutes - Die rote Königin
Autor: Victoria Aveyard
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten    
Verlag: Carlsen 
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3551583260
Preis: 19,99€ 
Original Titel: Red Queen


Hier gleich bestellen Amazon



Reihe: 
  1. Die Farben des Blutes - Die rote Königin
  2.  Die Farben des Blutes - Gläsernes Schwert (01.07.2016)




𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽


Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz! Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse und jede Schattierung dazwischen.


𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰


Mare lebt in einer Welt in der die Silbernen über die Roten herrschen. Doch sie ist anders. 
Die ganze Geschichte wird aus der Sicht von Mare geschrieben. Was sie denkt wie sie sich fühlt wird super rüber gebracht. Allerdings war sie am Anfang nicht sehr sympathisch, sie ist aufmüpfig und unfreundlich. Aber im laufe der Geschichte taut sie auf, denn das einzige was sie wirklich will ist. Leben, leben in Freiheit. Und wer will das nicht?
Allerdings ist es eine sehr grausame Dystopie, weil doch schon viel gekämpft wird und es relativ brutal ist.


𝓕𝓪𝔃𝓲𝓽


Am Anfang fand ich die Geschichte an sich ein bisschen zäh, darum habe ich es fast ein halbes Jahr lang aus der Hand gelegt. Doch dann nahm ich es wieder zu mir und konnte es nicht mehr weglegen, weil die Story langsam angefangen hat Spannung aufzunehmen. Am Anfang mochte ich Mare nicht so, weil sie doch schon sehr anstrengend war. Allerdings hat sie bewiesen das sie was kann und ihren eigen Willen durchsetzten will. Man ist so in der Geschichte drin, das ich persönlich sehr geschockt zum Ende hin war. Die ganze Geschichte nimmt so eine drastische Wendung das ich erst einmal schlucken musste. Ich bin mega gespannt auf den 2 Teil, der allerdings erst am 1.7.2016 raus kommt.

Deshalb gebe ich diesem Buch 5 Eulen.


                                

                           


 Die Autorin

Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei „A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ weitergeht.


Quelle 
Amazon

Bildrechte: Amazon

2 Kommentare:

  1. Huhu, liebe Kim,
    ich habe dich gerade für den Liebster Award nominiert. Wünsche dir viel Spaß.
    Hier meinen Beitrag dazu:
    http://meinbuecherzimmer.blogspot.de/2016/01/nominiert.html

    liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  2. Freue mich so auf den zweiten Teil!!!

    AntwortenLöschen