Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Name: Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Autor: Joanne K. Rowling
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten    
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3551551696
Preis: 16,90€ 
Original Titel: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre



Hier gleich bestellen Amazon



Reihe:


1. Harry Potter und der Stein der Weisen

2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban
4. Harry Potter und der Feuerkelch
5. Harry Potter und der Orden des Phönix
6. Harry Potter und der Halbblutprinz
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


8. Harry Potter und das Verwunschene Kind



𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽



Diesmal läuft in den Ferien schon alles so schief, dass Harry befürchten muss, aus Hogwarts rauszufliegen, weil er seine unerträgliche Muggeltante Magda mit einem Schwebezauber an die Zimmerdecke befördert hat und dann ganz einfach abgehauen ist. Und während er sich noch ausmalt, ein Leben als Verbannter zu führen, fängt ihn das Zaubereiministerium ein und er landet zu seiner eigenen Verblüffung pünktlich zum Schulbeginn im Schloss. Doch jetzt geht der Ärger erst richtig los! Wieso versteckt sich ein in allen Welten gefürchteter Verbrecher im Schloss? Wie konnte er überhaupt eindringen? Und wieso ist er eigentlich gerade hinter Harry her? Irgendwie scheint Harry die Sache viel komplizierter, als man ihn glauben machen möchte. Gemeinsam mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht er, ein Geflecht aus Verrat, Rache, Verleumdung und Feigheit aufzudröseln, und stößt dabei auf schier unglaubliche Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.


𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰



Und wieder mal zuhause gewesen. Auch diesemal wurde ein neuer Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste eingesetzt. Doch diesen mag ich. Professor Lupin, ein Werwolf hatte ich sofort ins Herz geschlossen. Er ist einfach unkompliziert und nett. Doch wie das Schicksal es nunmal will, bleibt er auch nur ein Jahr in Hogwarts.





𝓕𝓪𝔃𝓲𝓽



Die Welt von Harry Potter und seinen Freunden fasziniert  mich immer wieder aufs neue. Man kann einfach abschalten, weil man sich so in die Geschichte hinein versetzten kann. Nun sind es schon 3 Schuljahre in der ich Harry begleiten kann auf seinen Abenteuern und noch 4 weitere liegen vor mir. Allerdings bin ich sehr erstaunt darüber was alles in den Filmen weggelassen wurde. Es gibt viele kleine Details die einfach schön sind ♥



Darum kann ich auch hier nur wieder 5 von 5 Eulen geben *_*


                                         







Quellen
Amazon 



Bildrechte: Amazon


 

Die Musik der Stille

Name: Musik der Stille

Autor: Patrick Rothfuss

Hörbuch: 4:26:29 Stunden     
Verlag: Der Hörverlag
Sprache: Deutsch
Preis: 16,99€ 



Hier gleich bestelle: Amazon




𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽


Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herzen dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das 'Unterding' ist ihr Zuhause.


Die kalte, trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und sie dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann.



'Die Musik der Stille' ist nicht der dritte Band der Königsmörder-Chronik, aber fügt der Welt der Königsmörder-Chronik eine ganz eigene, faszinierende Geschichte hinzu.



𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰



Das Buch ist mit seinen 4 1/2 Stunden eigentlich eine recht kurze Angelegenheit, aber ich hatte es bei weitem nicht so schnell durch wie erhofft.

Patrick Rothfuss warnt seinen Leser vor, dass die Geschichte etwas ungewöhnlich sei, und damit hat er völlig recht. Der Schreibstil an sich ist eigentlich ganz angenehm besonders wenn man es vorgelesen bekommt, dennoch war sie sehr verwirrend. Viele Sachen die Auri macht wiederholen sich "Sie wusch sich ihr Gesicht, ihre Hände und ihre Füße"




𝓕𝓪𝔃𝓲𝓽



Ich hatte irgendwie mehr von diesem Buch erhofft, weil ich schon sehr viele Positiven Meinungen gehört habe. Dennoch muss ich sagen, dass ich ein bisschen enttäuscht bin. Ich weiß nicht so recht warum, ich kann mich einfach nicht in diese Geschichte hineinversetzten, weil es doch schon ein bisschen komplexer ist. Vielleicht liegt es auch daran das ich die Vorgänger nicht gelesen habe, aber ich habe gehört das sei nicht so schlimm.



Ich habe das Hörbuch von Bloggerportal bekommen und im nachhinein bin ich sehr froh das ich dafür kein Geld ausgegeben habe, denn für mich ist diese Welt von Patrick Rothfuss einfach nicht gemacht.



Darum kann ich nur 1,5 Eulen vergeben



                                           



 

Autor

2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman »Der Name des Windes« mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet.
Patrick Rothfuss, geboren 1973 in Wisconsin, unterrichtet als Universitätsdozent und lebt in Wisconsin. In seiner Freizeit schreibt er satirische Kolumnen und versucht sich in Alchemie. »Der Name des Windes« ist sein erster Roman.




Quellen 
Amazon 




Buchfresserchens Montagsfrage


Buchfresserchen


Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)
Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen


Montagsfrage: Wie lange brauchst du im Schnitt für ein Buch von ca. 300 Seiten? War das schon mal anders?

 Ich kann garnicht so genau sagen wie lange ich brauche. Aber ich weiß, dass ich ein ziemlich langsamer Leser bin. Ich glaube ich schaffe in der Stunde ( wenn ich nicht abgelenkt werde ) nur so um die 30 Seiten. 

Doch wenn mich das Buch wirklich interessiert dann glaube schaffe ich vielleicht ein bisschen mehr :D

Also ich weiß das ich bei den ersten 3 Harry Potter Bücher nicht gerade lange gebraucht habe und die haben ja so um die 300 Seiten.


Wie ist eure Meinung wie viel schafft ihr?


Liebe Grüße

 


 

Buchfresserchens Montagsfrage

 

Buchfresserchen

 

Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)
Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen



Montagsfrage: Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (Oder gar nicht im regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst?

 

 

Klare Antwort: NEIN!!
Ich schäme mich für keins meiner Bücher und ich gebe auch mit freude zu, dass ich Twilight liebe und auch Shades of Grey gelesen habe^^

Ich weiß nicht so recht warum sich manche Menschen dafür schämen was sie lesen, es ist doch jeden selbst überlassen und ich finde man sollte da auch keine blöden Sprüche ablassen, nur weil einen selber das Buch nicht so zugesagt hat.  

Wenn ein Buch bei mir in der 2 Reihe steht dann eher weil ich kein Platz mehr habe oder ich das Cover nicht ganz so schön finde.  



Wie ist eure Meinung?


Liebe Grüße 



 

 

 

 

 

Die Shannara Chroniken - Elfensteine


Name: Die Shannara Chroniken-  Elfensteine

Autor: Terry Brooks
Taschenbuch Ausgabe: 736 Seiten    
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3734161049
Preis: 9,99€ 
Original Titel: The Elfstones of Shannara

Hier gleich bestellen: Amazon




𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽



Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil und das Zigeuner Mädchen Eretria zur Seite – und mit ihn die Elfensteine von Shannara.


𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰



Da das Buch aus dem High-Fantasy-Bereich für Erwachsene ist, ist der Schreibstil ein bisschen anspruchsvoller als bei Jugend Büchern. Dennoch ist die Geschichte sehr spannend ebenso liegt Terry Brooks sehr viel Wert auf Details. 

Die Hauptgeschichte wurde schon 1983 geschrieben und 2016 neu verfasst.
Ebenfalls lief Anfang des Jahres bei Amazon Prime eine Serie die sich um diesen Teil handelt.




𝓕𝓪𝔃𝓲𝓽



Ich habe das Buch als Rezessions Exemplar zu geschickt bekommen. Natürlich habe ich mich riesig gefreut, weil ich zur dieser Zeit auch die Serie geguckt habe. Allerdings, als ich anfing merkte ich schon das der Sprachstil etwas anders ist als ich ihn kenne. Anspruchsvoller und Erwachsener. Dennoch habe ich mich langsam in die Welt von Amberle, Will und Eretria hineinversetzt. 

Das Buch ist spannend und Detailliert man kann sich genau vorstellen wie etwas aussieht. Dennoch finde ich manchmal die Charaktere etwas zu kühl. 
Auch habe ich gemerkt, dass die Serie doch ziemlich anders ist als die Buch Vorlage trotzdem finde ich beides Klasse. 


Allerdings kann ich nur 3 Eulen vergeben, weil ich persönlich es auf Dauer etwas zu schwer fand es zu lesen und ich es deswegen auch für eine längere Zeit zur Seite gelegt habe. Auch finde ich das man nicht sehr viel über die Elfensteine erfährt und ich finde wenn man schon den Zusatz Titel so nennt ein bisschen mehr kommen muss.


                                            




  
Der Autor
Im Jahr 1977 veränderte sich das Leben des Rechtsanwalts Terry Brooks, geboren 1944 in Illinois, USA, grundlegend: Gleich der erste Roman des begeisterten Tolkien-Fans eroberte die Bestsellerlisten und hielt sich dort monatelang. Doch "Das Schwert von Shannara" war nur der Beginn einer atemberaubenden Karriere, denn bislang sind mehr als zwanzig Bände seiner Shannara-Saga erschienen.




Quelle
 Amazon



Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Name: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Autor: Joanne K. Rowling
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten    
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-35511551689
Preis: 15,99€ 
Original Titel: Harry Potter and the Chamber of Secrets
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre 

Hier gleich bestellen Amazon


Reihe:

1. Harry Potter und der Stein der Weisen
2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban
4. Harry Potter und der Feuerkelch
5. Harry Potter und der Orden des Phönix
6. Harry Potter und der Halbblutprinz
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

8. Harry Potter und das Verwunschene Kind




Inhalt

Endlich wieder Schule!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und dessen Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren. Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule -  ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet.
Wird harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächten befreinen können?



Fakts

Sobaldich ein Harry Potter Buch aufschlägt, fühle ich mich Wohl und wie Zuhause. Der zweite Teil schließt fast nahtlos an "Harry Potter und der Stein der Weisen" an. Harry muss sich wieder, in seinen Sommerfrerien mit den Dursleys rumschlagen,

Auch dieses Mal trifft man wieder auf magische Gegenstände und Wesen und es macht so eine Freude davon zu lesen, weil J. K. Rowling alles so bildlich schreiben kann. Man hat einfach immer alles direkt vor Augen. Ich glaube das ist mit ein Grund, warum diese Bücher so einen Kultstatus haben.
Die Geschichte von dem kleinen Harry wird wieder aus der 3 Person 
erzählt, trozdem kann man genau verfolgen wie und was die einzelnen Charackteren denken und fühlen.



Meine Meinung

Nachdem ich den 1 Teil gelesen habe, musste ich natrülich gleich weiter lesen. In diesem Buch taucht aber noch ein neues Wesen auf, dass ich am Anfang ein bisschen komisch fand, es aber dennoch sehr schnell lieb gewonnen habe: Der Hauself Dobby. Er versucht Harry von der Schule fernzuhalten und da sind ihm alle Mittel recht. Das er Harry damit schadet, ist ihm dabei egal. Erst später erfährt man den Grund und dann hat man Mitleid mit dem Wesen und man verzeiht ihm alles, denn er wollte ja nur helfen.

Aber wen ich in Teil 2 richtig nervt finde ist der neue Lehrer Lockhart. So ein lächerlicher Typ, der das Rampenlicht liebt und eigentlich keine Ahnung hat. Seine Rolle ist eher unwichtig, aber jedesmal wenn er auftaucht fängt man an zu schnauben, vor so viel Egoismus und Narzissmus.

Genug von Wesen und Personen. Spannend ist der zweite Teil trotzdem. Ich persönlich finde den Teil etwas grusellig, kann aber auch daran liegen das ich das Wesen im "Verbotenen Wald" ist, was Harry und Ron besuchen um Antworten zu kriegen, nicht so gerne mag. Ebenso verwandelt ein Wesen Schüler zu Stein und niemand weiß wer oder was dahinter steckt. Nur Harry Potter kann es hören und das ist gruselig genug. Man merkt, dass es etwas mit Lord Voldemort zu tun hat, aber man kriegt erst ziemlich spät raus, wo die Verbindung ist.

Aber auch dem Teil gebe ich 5 Eulen


                                                      


Quellen
Amazon 


Bildrechte: Amazon


 

Buchfresserchens Montagsfrage

Buchfresserchen


Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)
Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen



Montagsfrage: Was haltet ihr von Büchern, die auf Filme basieren, also die erst nach dem Film geschrieben worden sind?

 

Ich habe selber noch kein Buch gelesen was erst nach dem Filmen geschrieben wurde. Wenn ich das Buch erst nach dem Film lesen wollte, dann habe ich mir trotzdem immer das richtige Buch gekauft.
Einfach aus dem Grund, weil ich finde ein Buch sollte den Film noch mehr bereichern. Durch Hintergrund wissen zu bestimmten Personen oder Kleinigkeiten.
Die Filme können manchmal die ganzen Sachen die in dem Buch vorkommen garnicht aufnehmen, entweder weil sie es für nicht so gut halten oder weil sonst der Film einfach mal locker 5 Stunden gehen würde. Was ich natürlich besser finden würde ist, wenn diese ganzen herrausgeschnittenen Szenen einfach in der DVD oder Blue-ray mit bei wären. Dann kann man sie sich trotzdem angucken doch der Film geht seine normalen 1-2 Stunden.

Wie ist eure Meinung?


Liebe Grüße