Die Fünf Gaben


Name: Die Fünf Gaben
Autor:  Rebecca Ross
Gebundene Ausgabe492 Seiten   
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Preis: 19,99€ 



Hier gleich bestellen Amazon








Wie jedes Mädchen im Haus Magnalia fiebert Brienna der Sommersonnenwende entgegen. Denn dann wird sie zur Berufenen erklärt und kann ein neues Leben bei einem Gönner beginnen. Sie lässt sich auf das Angebot eines Lords aus dem Norden ein, auch wenn sie dafür schweren Herzens von ihrem Lehrer, Master Cartier, Abschied nehmen muss. Kaum ist sie jedoch im Reich Maevana angekommen, steht mehr als ihr Glück auf dem Spiel: Mit ihrer besonderen Gabe soll sie den König stürzen und somit ihre Vorfahren verraten. Als sie Cartier schließlich wiederbegegnet, muss sie sich entscheiden, ob sie ihrer Familie oder ihrem Herzen die Treue hält.




“Draußen vor dem Fenster fielen die ersten goldenen Blätter herab, eines nach dem anderen, wie leise Versprechen. Mein Geburtstag markierte das Ende des Sommers und den Anfang des Herbstes, wenn die warmen Tage seltener und die kalten Nächte immer länger wurden, wenn die Bäume ihre Träume aufgaben und nur die kühnsten, entschlossensten Blumen darauf beharrten, weiter Blüten zu treiben.”  (Seite 290)


WARNUNG vorab:
Wer gerne über die Namens- und Häuserübersichten stöbert, sollte gewarnt sein. Insbesondere nach Briennas Namen zu suchen, spoilert die Identität des Vaters, der erst sehr spät offenbart wird und eigentlich ein Plottwist darstellen sollte.



Mit zehn Jahren ist Brienna nach Magnalia gekommen, um sich die nächsten sieben Jahre darauf vorzubereiten, ihre Gabe zu meistern. Doch Brienna braucht im Gegensatz zu den anderen Arden Jahre um sich für ihre Passion zu entscheiden. Sie studiert Kunst, Musik, Schauspiel und Esprit, bevor sie sich für das Wissen entscheidet. Von ihrem Master Cartier angeleitet, muss sie hart arbeiten, um ihren Rückstand aufzuholen, denn ihr bleiben nur 3 Jahre. Sie hat die Befürchtung, dass nur ihre Herkunft ihr den Platz im Haus Magnalia gesichert hat, denn ihre Mutter war Valenianerin, während ihr unbekannter Vater aus Maevana stammt. Sie sagt immer das sie 2 in 1 ist.
Ich bin total überrascht, wie sehr mich das Buch packen konnte, da ich es kaum aus den Händen geben konnte. Valenia legt viel Wert auf Etikette und Höflichkeit und, während das kriegerische Maevana eher der Pöbel ist. Es gab spannende Familiengeheimnisse und ein Königreich im Krieg. Auch das Studium der fünf Gaben und deren Rolle in der Welt fand ich sehr interessant!
Und auch Brienna als Protagonistin mochte ich richtig gerne! Sie ist wissbegierig und mutig. Im Laufe der Handlung muss sie schwierige Entscheidungen treffen und gerät in einem Kampf hinein, der sie über sich hinaus wachsen lässt.
Es gab auch eine Liebesgeschichte, die sich zu meiner Überraschung aber nicht in den Vordergrund gedrängt hat, ganz nach dem Motto weniger ist mehr und auch das hat mir richtig gut gefallen! Und ich muss zugeben, dass ich mich etwas in Cartier verliebt habe. 



Rebecca Ross selbst besitzt das Talent ihren Protagonisten und der Welt in der die Handlung spielt leben einzuhauchen und aus Fiktion Realität werden zu lassen. Darum war es mich mich eine Freude ihr Buch zu lesen. Ich bin gespannt was da noch auf mich zukommt. Darum gebe ich 4 1/2 von 5 Eulen da für mich noch ein bisschen Luft nach oben ist. 









Frostherz

Name: Frostherz: Mythos Academy 3
Autor:  Jennifer Estep
Gebundene Ausgabe: 392 Seiten   
Verlag: Piper Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€ 



Hier gleich bestellen Amazon









Reihe:




1. Frostkuss
2. Frostfluch
3. Frostherz
4. Frostglut
5. Frostnacht
6. Frostkiller





Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.





"Geht es dir gut ?"
" Ich bin nicht verletzt, falls Sie das meinen. Aber ich weiß nicht, ob es mir jemals wieder gut gehen wird"


Dieser Band ist wieder ganz anders als seine 2 Vorgänger. Mal wieder hatte ich das Gefühl nur so in Wiederholungen zu schwimmen. Ich muss auch sagen, dass mir erst die letzten 100 Seiten wirklich Spaß gemacht haben. Oft habe ich auch überlegt es einfach sein zu lassen und mich einem anderen Buch zu widmen. Dennoch habe ich es durchgezogen und wie gesagt die letzten Seiten wurden dann doch etwas spannender.
Auch hatte ich das Gefühl das Gwen sich verändert hat, ich finde sie ist etwas zickiger geworden und denkt nur an das negative. Und natürlich übersieht sie das Offentsichliche ( aber ich glaube das tut jeder Charaktere in meinen Büchern irgendwie ) Ich hatte schon eine kleine Vorahnung wer das Schnittermädchen sein könnte, doch Gwen übersieht die Hauptmerkmale. Aber was solls, sogesehen finde ich das dies der bis jetzt schlechteste Teil der Reihe ist. Aber ich habe ja noch 3 Bücher vor mir. 





Mir fehlt hier noch das gewisse Etwas, welches ich im ersten und zweiten Teil gehabt habe, welches ich aber nicht so richtig benennen kann. Die vielen Wiederholungen gehen mir zusehends auf die Nerven, trüben meinen Lesespaß dementsprechend auch ein bisschen. Darum kann ich diesem Teil der Mythos Academy nur 4 von 5 Eulen.










Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Name: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Autor:  Sarah J. Maas
Gebundene Ausgabe480 Seiten   
Verlag: dtv
Sprache: Deutsch
Preis: 19,95€ 



Hier gleich bestellen Amazon












Reihe:


1. Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen
2. Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis
3. Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter





Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.




"Sei dankbar für dein menschliches Herz, Feyre. Und hab Mitleid mit all jenen, die nichts mehr empfinden." ~ S. 473




Mal wieder ein vorher gehyptes Buch und ich hatte mal wieder meine bedenken. Lang lag das Buch auf meinen SuB doch als ich mehrmals dazu aufgefordert wurde es zu lesen, nahm ich es mir zu Brust. 
Von dem Cover war ich von Anfang an verzaubert. Die Idee mit dem Durchsichtigen Cover war neu und ich war sehr begeistert. Die Person auf der Seite kann man gut mit Feyre personifizieren. Auch wenn ich mir erst die Dicke des Buches ansah und etwas durchatmete ( da meine letzten Bücher immer nur so 90-120 Seiten hatten ). 
Am Anfang hatte ich ein paar Probleme mit der Protagonistin, da sie doch sehr engstirnig war und nur einen Weg kannte und auch gehen wollte. Doch sie macht eine erstaunliche Wandlung, am ende fieberte ich richtig mit ihr mit. 
Bei vielen Namen musste ich mir erstmal anhören wie sie ausgesprochen werden, da die Autorin vorleiben für komplizierte Namen hatte. Doch nach ein paar Versuchen hießen die Figuren dann doch etwas anders als es eigentlich sein sollte. Meine Aussprache war halt ziemlich Deutsch. Besonders bei dem Namen von Lucien, Feyre und Tamlin. Dennoch fand ich erst ab Seite 200 wurde die Geschichte spannend.





Das Reich der sieben Höfe ist der 1 von 3 Teilen. An sich kann der 1 Teil für sich alleine stehen, doch ich werde mir den 2 Band kaufen da ich wissen möchte wie es am Frühlingshof weiter geht. Auch wenn es kein, von mir geliebten, Cliffhanger gibt, ist es ein gutes und stimmiges Ende. 

Also ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen der Fantasy mag und vergebe deswegen 4 von 5 Eulen ( Da der Anfang etwas schwierig war ) 









Mondprinzessin

Name: Mondprinzessin
Autor: Ava Reed
Taschenbuch252 Seiten   
Verlag: Drachenmond-Verlag
Sprache: Deutsch
Preis: 12,00€ 



Hier gleich bestellen Amazon




















Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...





Ich habe viel gutes aber auch schlechtes über dieses Buch gehört, aber da ich mich nicht von anderen beirren lasse, wollte ich selber meine Meinung bilden. Am Anfang habe ich mich eigentlich sofort in Lynn verliebt. Sie ist Taff und nicht so wie die anderen Mädchen. Sie lebt in einem Heim und wird von den anderen Mädchen ausgeschlossen. Schon alleine solch eine Vorstellung stimmt mich immer sehr traurig. Aber die Story an sich finde ich sehr faszinierend, ich liebe es einfach, wenn die anderen Planeten mit eingezogen werden. 
Allerdings muss ich sagen, dass mich der Teil in der Mitte sehr an Selection erinnert hat, dem Buch aber keine Abwertung gibt. 
Verliebt habe ich mich aber auch in Juri und Tia.

 Tia der Schutzgeist von Lynn ist ein kleiner süßer Waschbär den man auf dem Cover des Buches auch erkennen kann. Sie ist so liebenswert wie frech, verfressen und liebt Lynn vom ganzen Herzen. Immer wieder habe ich über den kleinen Frechdachs gelacht.

Juri hingegen ist ein Mondkrieger und ziemlich Kampferfahren. Auch ihn habe ich sofort ins Herz geschlossen. Er ist einfach der Typ Mann den man sich selber gerne an seiner Seite wünscht.

Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass noch etwas mehr von dem Leben auf dem Mond erzählt wird. Wie die Bräuche sind und was genau es für Bündnisse der einzelnen Planeten gibt. Auch hätte ich gerne mehr von den Gaben der einzelne gelesen, denn die Idee die dahinter steck hat mich sehr gefesselt.




Mondprinzessin ist das 1 Buch was ich von Ava Reed gelesen habe und wurde nicht enttäuscht. Ich mochte die Story und die Charaktere, auch wenn ich ein bisschen gegen das Ende war. Denn die Frage ist....Muss es immer ein Happy End geben ?

Liest es selber, denn ich finde es ist eine klare Leseempfehlung!
Und wie ich mitbekommen habe wird es noch einen 2 Teil geben, doch wann dieser kommt, steht für mich noch in den Sternen. 








Göttertochter

Bildrechte bei Lila_Buecherwelten
Name: Göttertochter
Das Kind der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
EBook246 Seiten   
Verlag: Impress
Sprache: Deutsch
Preis: 3,99€ 



Hier gleich bestellen Amazon












Reihe:


1. Morgentau
2. Abendsonne
3. Nachtblüte
4. Tagwind
5. Götterkind








Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…





Dies ist ein Spin-off der Jahreszeiten Reihe. Auch diesen Teil habe ich verschlungen, da auch alte Charaktere vorkommen und man einfach das Gefühl hatte. Nachhause zu kommen.
Liora habe ich schon im 4 Teil ins Herz geschlossen und nun ist dieses kleine Würmchen groß geworden. 
Man erfährt viel von der Neuen Familie mit Sol und Yannis. Ich muss zugeben ich liebe die beiden, sie sind so herzlich und einfach wunderbar. Auch wenn es noch ein bisschen anders ist eine Liebesbeziehung zwischen 2 Männern zu lesen. Dennoch habe ich nichts dagegen und es ist für mich etwas neues.  
In dem Buch geht es hauptsächlich um Liora und ihre Liebe zu jemanden ganz besonderes, doch diese wird nicht einfach sein.
Es passieren viele Schicksalsschläge und man denkt sich oft "WARUM?" aber ich habe es gerne gelesen und musste mal wieder weinen.







Göttertochter ist nur ein Spin-off der Reihe trotzdem hat auch dieser Teil mir wieder sehr gut gefallen. Ich habe gelacht, geweint und mit gelitten. Man kann sich einfach sehr gut in die Charaktere hineinversetzten. Deswegen muss ich auch diesen Teil einfach 5 von  Eulen geben. Ich muss sagen, dass dies einer meiner Lieblings reihen ist. 








Wie Blut so rot

Bildrechte bei Josi ( Instagram )


Name:
 
Wie Blut so rot
Autor: Marissa Mayer
Taschenbuch432 Seiten   
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3551582874
Preis: 19,99€ 




Hier gleich bestellen Amazon












Reihe:


1. Wie Monde so silbern
2. Wie Blut so rot
3. Wie Sterne so golden
4. Wie Schnee so weiß

Achtung es könnten Spioler zum 1 Teil erscheinen !!
Die Rezension zum 1 Teil findest du hier




Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …



Eigentlich tue ich mich mit den 2 Teilen immer sehr schwer, doch bei diesem Buch ging es wie von selbst. Eine tolle neue Handlung aber dennoch zur gleichen Zeit wie der 1 Teil. Am Anfang war ich etwas verwirrt, dass man zwischen den einzelnen Charaktere ( Scarlet, Cinder und Prinz Kai ) hin und her wechselt. Doch das macht die Geschichte gerade so spannend, dass die Personen weiter hin mit einander agieren. Auch wenn es ganz unterschiedliche Hauptcharaktere sind. Ich habe das Buch in wenigen Tagen durch und fand es sehr leicht zu lesen. Keine schwierigen Wörter drin die man erst nachschlagen müsste. 
Das Cover gefällt mir auch wieder sehr gut. Dieses mal ist es in Rot gehalten, weil es ein bisschen die Geschichte von Rotkäppchen und den Wolf erzählt. 
Bei den Personen konnte mich Wolf in jeder Hinsicht überzeugen. Scarlet ist super und lässt sich nicht von anderen unterkriegen. Cinder und Kai haben mir ebenfalls wieder sehr gut gefallen und ich hoffe das ich Thorne im nächsten Teil besser kennen lernen werde.




Da mir der 2 Teil genauso gut gefallen hat wie der 1, muss ich einfach 5 von 5 Eulen vergeben. Ich liebe die Geschichten und glaube das diese Reihe einer meiner liebsten werden kann.








Quellen:

Katzen - EIne Unendliche Liebesgeschichte


Name:
 
Katzen - Eine Unendliche Liebesgeschichte
Autor: Marina Mander
Taschenbuch144 Seiten   
Verlag: C. Bertelsmann Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3570102824
Preis: 12,00€ 



Hier gleich bestellen Amazon




















Welche Denkanstöße und Lebensweisheiten können uns Katzen vermitteln? Die erfolgreiche Autorin Marina Mander ist seit ihrer Kindheit große Katzenfreundin. Charmant und kenntnisreich berichtet sie von persönlichen Erlebnissen, liebenswerten Anekdoten und wissenswerten Fakten. Sie erzählt, was uns Katzen in Sachen Müßiggang und echter Selbstliebe voraushaben und wie man lernen kann, sich etwas von ihrer Eleganz und ihrem ganz eigenen Zeitempfinden abzuschauen. Wir erfahren, warum zahllose Künstler – von Pablo Picasso bis Doris Lessing – die inspirierende Wirkung von Katzen genossen und sie zu ihren engsten Vertrauten gemacht haben. Und die Autorin ist sich gewiss: Hätte Freud statt seines Schäferhundes eine Katze bei den Sitzungen an seiner Seite gehabt, wäre vermutlich die gesamte Psychoanalyse anders verlaufen … Ein unterhaltsames, poetisches Buch voller Tiefsinn, Humor und Zärtlichkeit.




Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar von Bloggerportal bekommen. Nochmal riesen Dank an Bloggerportal Randomhouse Verlag In dem <buch befinden sich süße kleine Anekdoten auf bezug der Katzen. Da ich selber auch 2 Stubentiger habe konnte ich viele Sachen nachvollziehen und musste des öfteren schmunzeln. Allerdings fand ich den Schreibstil ziemlich schwierig und auch nicht gerade leicht zu lesen. Auch finde ich das ein roter Faden in den Geschichten fehlt.






Trotzdem war es eine schöne Abwechslung und ich gebe dem Buch 3 von 5 Eulen.








Quellen: